Lesung: „Gebt ihnen einen Namen – Widerstand und politische Verfolgung in Fürth 1933 – 1945“

Mit zahlreichen Biografien beschreibt der Autor Siegfried Imholz in seinem neu erschienenen Buch den Widerstand und die politische Verfolgung der Arbeiterbewegung in Fürth während des Nationalsozialismus. Die meisten der Frauen und Männer, die sich der Nazi-Babarei seit 1933 widersetzt haben, sind bis heute unbekannt. Ihre Taten wurden verschwiegen und vergessen, weil sie die Entlastungslegenden der Mehrheit, man habe nichts gewusst und nichts tun können, widerlegen.

Lesung mit Siegfried Imholz
02.02.2018 | 19:00 Uhr
Infoladen Benario | Nürnberger Str. 82, Fürth